Be Natural...
  Startseite
    Geschreibsel
    Song des Moments
    Zitate und Sprüche
  Über...
  Archiv
  Spinnerei
  Phülosophü
  Gummibärchen
  alte Sprüche des Tages
  alte Gedichte
  Gästebuch
  Kontakt

 

leb wie du lebst

http://myblog.de/naturalliving

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Zitate und Sprüche

schon uralt....

ein ausschnitt aussem ICQ...

S: ich dich auch und mach dir nicht so viele Gedanken, da kommt eh nix sinnvolles bei raus ... schlaf gut
C: danke, ich weiß dass ich doof bin
S: Kacke, nein so meinte ich das nicht

Ausschnitt aus nem Gespräch zwischen meiner Sis und mir :-)

15.1.08 16:09


Werbung


POP - goes my heart ... ( pop goes my heart )



Ich will euch das Dach zeigen, es ist oben!
11.3.07 22:17


Sex will einen Körper, Liebe einen Menschen!
27.2.07 23:32


STRICKEN STATT FICKEN!!!!
20.2.07 22:56


Rinder und Schafe sondern etwa 35 Prozent des Methangases in der Atmosphäre ab und tragen so zur globalen Erwärmung und zum Ozonloch bei. Nicht Terroristen sind die größte Bedrohung für die Welt, sondern furzende Kühe.

Die Männer sind alle gleich. Sie sehen nur unterschiedlich aus, damit man sie auseinanderhalten kann.

Um seine Liebe zu beweisen, erklomm er die höchsten Berge, durchschwamm die tiefsten Meere und zog durch die weitesten Wüsten. Doch sie verließ ihn - weil er nie zu Hause war.

Wenn es um Sex geht, brauchen Frauen einen Grund. Männer brauchen einen geeigneten Ort.

Wir werden nackt, naß und hungrig geboren. Und dann wird alles noch schlimmer.

( Barbara und Alan Pease : Warum Männer lügen und Frauen immer Schuhe einkaufen bzw. Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken )
14.2.07 14:53


Nach meiner Philosophie sind alle Lebewesen Bäume. Jeder schlägt irgendwann Wurzeln. Und dann setzt du Jahresringe an und wirst alt und fett.

Es ist schon immer eine gefährliche Unterschätzung des Bösen gewesen, ihm zu unterstellen, es kenne keine Liebe. Lieben zu können, das ist kein Vorzug des Guten, sondern vielleicht das Einzige, was es mit dem Bösen verbindet.

Die minimalen Anforderungen, die von einem Helden verlangt wurden: sinnloser Wagemut unter Einsatz des eigenen Lebens

Die Einsamkeit ist die liebste Gespielin des Wahnsinns

Das Leben ist schrecklicher als der Tod.

Wir denken zuviel. Wir sind eine Bande von Memmen geworden.



( Walter Moers : Rumo )
14.2.07 14:47


Dicke Bücher sind deswegen dick, weil der Autor nicht die Zeit hatte, sich kurz zu fassen.

Es gibt weder moralische noch unmoralische Bücher. Bücher sind gut oder schlecht geschrieben. Das ist alles.

Ohne Oberfläche gäbe es keine Tiefe.

Alles Böse geht vom Lebendigen aus.

Lesen ist eine intelligente Methode, sich selbst das Denken zu ersparen.


( Walter Moers : Die Stadt der träumenden Bücher )
14.2.07 14:41


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung